About us

Die osedata GmbH mit Sitz in Ismaning bei München beschäftigt sich mit der Integration von Information Management Systemen und der Software Entwicklung in diesem Umfeld. Die Software Entwicklung wird dabei durch offshore Teams unterstützt – die uns eine kostengünstige Mischkalkulation ermöglichen. Das Consulting für die Automatisierung im Umfeld Information Management rundet dabei unser Portfolio ab.

Word Cloud

Philosophie

Unsere Philosophie baut auf dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns. Es geht dabei um eine Initiative der IHK München, die wir uns zueigen gemacht haben. Die Basis dafür sind Grundwerte wie Vertrauen, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit. Dies ist für uns eine Verpflichtung gegenüber unseren Geschäftspartnern.

Integration

Viele Technologien und Produkte sind für die erfolgreiche Umsetzung der Anforderungen im Bereich Dokumenten Management notwendig.  Von der Erfassung (Scanning, Email, Fax, Output, Mobile), der Konvertierung (Emailanhänge, Video, PDF/A) über die automatisierte bzw. manuelle Klassifizierung (Formularerkennung, Bereichs-OCR, Volltext-OCR, Klassifikatoren, Schlagwortanalyse, Unscharfe Suche) und Indizierung (Webclient, Richclient, Nutzdatenerfassung, Qualitätssicherung) bis hin zur Integration diverser Umsystemen (Mainframe, MQ, Webservices) haben wir langjährige Erfahrungen mit folgenden Systemen gesammelt:

  • TIS (TopImageSystems) EFlow zur Steuerung der Erkennung und Erfassung der Dokumente
  • IBM (FileNet Image Services) für die Archivierung
  • Compart für die PDF/A Konvertierung
  • ABBYY FineReader Erkennungsengine und Visitenkarten Erfassung
  • Exorbyte für die unscharfe Suche
  • Kodak und Fujitsu im Bereich Hochleistungsscanning bzw. Ad-Hoc Scanning
  • Chilkat im Bereich der Mailverarbeitung
  • Aspose für die Konvertierung von Office Dokumenten
  • QualitySoft für die Barcodeverarbeitung
  • Jadice der Firma Levigo für die Anzeige der archivierten Dokumente

Development

Hauptsächlich entwickeln wir Lösungen auf Basis von Microsoft .NET und C#. Für uns war der Hauptgrund uns für Microsoft .NET zu entscheiden, dass die Entwicklungsumgebung unserer Integrationsplattform EFlow und IBM FileNet und anderer Produkte – auf Basis von .NET APIs angepasst werden können und die Client Laufzeitumgebung in der Regel Microsoft Windows Clients sind.

Auch im Webbereich haben wir uns für Microsoft ASP.NET entschieden. Das war aber erst möglich, seit Microsoft mit MVC eine offenes Konzept unterstützt. Die aus unserer Sicht wirklich gelungene Umsetzung des MVC Konzepts seitens Microsoft hat uns überzeugt. Überzeugend ist auch die Möglichkeit der einfachen und effizienten Nutzung der hoch skalierbaren Microsoft Cloud Umgebung Azure. Dies nutzen wir z.B. für unser eigenes Produkt FairFlexx.

Aber auch andere Progammiersprachen verwenden wir bei Bedarf. So haben wir einige Projekte im Java EE und SE Umfeld erfolgreich realisiert. Im EE Umfeld vor allem auf Basis von JBoss aber auch auf Websphere Basis. Und im SE Umfeld auf Basis von Eclipse RCP und Swing. Selbstverständlich sind das dennoch keine Inseln. Wir integrieren Mainframe-Umgebungen mittels Message-Queues (wie z.B. IBM MQ-Series). Und andere Backend-Systeme mittels Webservices. Oder wir nutzen einfach Datenbanken oder Filesysteme als Schnittstelle.

Consulting

Als Mitglied der internationalen Organisation AIIM (Association for Information and Image Management) und der Zertifizierung zum Enterprise Content Management Master bieten wir auch Beratung und Mitarbeit in Projekten rund um Enterprise Information Management (EIM) und Enterprise Content Management (ECM) an.

Unser Schwerpunkt ist dabei die tägliche Arbeit mit Informationen möglichst zu automatisieren. Das fängt bereits beim Eingang der Informationen an (Input Management). Hier lassen sich durch Verfahren wie Text Processing bzw. Text Mining (z.B. mit der Programmiersprache R) bereits sehr gute Ergebnisse erzielen.

Aber auch die Verwendung von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning bietet ungeahnte Möglichkeiten, Informationen automatisiert zu verarbeiten.

Aktuell leistet die Automatisierung im Information Management vor allem die Erfassung und die intelligente Aufbereitung von Informationen und das Routing der Informationen zum richtigen Empfänger. Aber die ersten Schritte zur Vollautomatisierung sind bereits gemacht. Nicht in jedem Fall ist das Eingreifen einer menschlichen Arbeitskraft im Prozess notwendig.

Kontakt